Konditionen

 

Kostenträger und Kostenbeiträge

Zur Abrechnung über Grundversicherung oder Zusatzversicherung

  •  Da wir seit dem 1. Juli 2022 Leistungen nach Art. 11b der Krankenpflege- Leistungsverordnung (KLV) erbringe, übernehmen einige Zusatzversicherungen unsere Leistungen nicht mehr, als Bsp. Helsana und weitere Zusatzversicherungen, welche vermutlich bereits initial einen ärztlicher Verordnung bedurften zur Kostenübernahme via Zusatzversicherung.
  • Sollten Sie künftig unsere Leistungen mittels ihrer Zusatzversicherung übernehmen zu wünschen, bitte klären Sie die Konditionen mit Ihrem Versicherungsanbieter direkt ab, ob dies noch möglich ist.
  • Sollten Sie künftig über die Grundversicherung mit mir Abrechnen zu wünschen, bitte besorgen Sie sich eine Anordnung für psychologische Psychotherapie bei Ihrem Hausarzt. Schreiben Sie uns eine Mail auf I[email protected] und wir werde Ihnen gerne das passende Anordnungsformular zusenden.
  • Für mehr Details zur Abrechnung über die Grundversicherung siehe nächstes Kapitel:


Grundversicherung

Seit Juli 22 trat in der Schweiz das Anordnungsmodell in Kraft. Dies bedeutet, dass unsere psychologisch psychotherapeutischen Leistungen neu durch die obligatorische Gundversicherung übernommen wird.

Das Anordnungsmodell bedingt folgendes Vorgehen:

  • Für die Durchführung einer Psychotherapie braucht es die Anordnung Ihres Arztes / Ihrer Ärztin.
  • Sie konsultieren Ihren Arzt / Ihre Ärztin und besprechen mit ihm / ihr Ihr Anliegen.
  • In der Folge verfasst der Arzt / die Ärztin zuhanden der Krankenkasse und mir als Psychotherapeut eine Anordnung, in welcher der Grund für die Aufnahme einer Psychotherapie sowie die Diagnose enthalten ist.
  • Ab Datum der Anordnung kann die psychotherapeutische Arbeit aufgenommen werden.- Nach aktueller Stand gilt eine Verordnung für 15 Sitzungen, wobei dann eine weitere Verordnung für die nächsten 15 Sitzungen eingeholt werden muss. Nach 30 Sitzungen und bei weitere Indikation für eine psychotherapeutische Begleitung wird dann an eine Kostengutsprache bei Ihrer Krankenkasse eingeholt werden müssen.


Tarif Grundversicherung: Zum aktuellen Zeitpunkt wurde mit den Versicherungen und den Kantonen ein Tarif von 154.80 CHF / 60 Min. fixiert.

Rechnungsstellung
Wir rechnen in Zusammenarbeit mit der Schweizeren Ärztekasse ab. Die Rechnungsstellung erfolgt durch die Ärztekasse.

Abrechnung der Behandlung von psychologischen Therapeuten und Therapeutinnen in Ausbildung 


  • EasySoul ist die Zukunft angehender Therapeuten und Therapeutinnen Herzensangelegenheit auf ganz vielen Ebenen. 
  • Aufgrund der rechtlich ungeklärten Situation in der Schweiz im Rahmen des neuen Anordnungsmodells seit 2022 und der Frage, ob Therapeuten in Ausbildung durch die Grundversicherung abgedeckt werden, übernehmen die Versicherungen von Santé Suisse derzeit keine Behandlungen von angehenden Therapeuten. Im Gegensatz dazu übernehmen jedoch andere Grundversicherer diese Kosten bereits. Das bedeutet, wenn Sie Gespräche bei unseren TherapeutenInnen in Ausbildung über die Grundversicherung (Selbstzahlung ist immer möglich) gedeckt haben möchten, können Sie Online direkt schon ein Erstgespräch buchen, wenn Sie bei Helsana, Sanitas und wahrscheinlich auch KPT Gruppen versichert sind. Falls Sie eine andere Grundversicherung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected], und wir klären gerne die Möglichkeit der Kostenübernahme für Sie. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir hoffen, dass es bald zu Entscheidungen im aktuellen Bundesgerichtlichen Verfahren kommt, um Rechtsklarheit zu schaffen und die Zukunft künftiger Therapeuten zu sichern.
  • Zum aktuellen Zeitpunkt wurde mit den Versicherungen (die zugestimmt haben) für TherapeutenInnen in Ausbildung ein Tarif von 139.30 CHF / 60 Min. fixiert. 


 

Zusatzversicherung

Psychotherapeutischen Dienstleistungen sind seit der Umstellung zum Anordnungsmodell nur noch teilweise von gewissen Zusatzversicherungen anerkannt. Bitte klären Sie, direkt mit Ihrer Zusatzversicherung ab, ob Sie meine Leistungen übernehmen, da ich seit dem 1. Juli 2022 Leistungen nach Art. 11b der Krankenpflege- Leistungsverordnung (KLV) erbringe,

 

Sollte Ihre Zusatzversichung nicht ärztliche Psychotherapie, übernehmen, übernimmt die Krankenkasse einen Teil des Honorars. Die Höhe und der Anteil der Kostenübernahme Ihrer Zusatzversicherung an der Therapie variiert unter den verschiedenen Versicherungsangeboten. Genauere Informationen erhalten Sie bei der Ansprechperson Ihrer Krankenkasse und auch unter folgendem Link (Krankenkassenbeiträge).

 

Beratungen, Coaching, Selbsterfahrung und Workshops sind in der Regel nicht Bestandteil des Leistungskataloges der Krankenkassen und werden privat verrechnet.

 

Selbstzahler

Sie können die Konsultationen auch selbst bezahlen. Der Selbstzahlungstarif beträgt 180 CHF pro 60 Min. Begründete Sozialtarife oder Jugend- und Studententarife von 142 CHF  pro 60 Min. sind nach Absprache möglich. 

 

Beratungen, Coaching, Selbsterfahrung und Workshops sind in der Regel nicht Bestandteil des Leistungskataloges der Krankenkassen und werden privat verrechnet.

 

Ratenzahlungen

Ratenzahlungen sind nach Absprachen möglich. Bitte nehmen Sie bei Bedarf Kontakt mit uns auf. 

Opferhilfe

Falls Sie Opfer eines Verbrechens (z.B. sexueller Missbrauch in der Kindheit, Vergewaltigung, Geiselnahme, Überfall, Stalking) sind, haben Sie die Möglichkeit, die Übernahme der Psychotherapiekosten im Rahmen des Opferhilfegesetzes zu beantragen.

 

Auch für Angehörige oder Hinterbliebene von Opfern bestehen beide Möglichkeiten der Kostenübernahme. Gerne stehe wir Ihnen für Fragen diesbezüglich zur Verfügung. Für weitere Informationen sehen Sie auf der Seite Opferhilfe Bern nach.

 

Unfallversicherung (SUVA)

Falls Sie einen Unfall hatten, werden die Kosten für eine Psychotherapie möglicherweise von der Unfallversicherung übernommen. für genauere Auskünfte kontaktieren Sie bitte Ihren Versicherungsberater. Der Kostensatz bei durch die SUVA finanzierte Abklärungen und Behandlung richtet sich nach dem Tarifvertrag und liegt bei CHF 35.50 pro Viertelstunde bzw. CHF 142.00 pro Stunde.

 

Invalidenversicherung (IV)

Die Invalidenversicherung bezahlt Psychotherapien bei PatientInnen bis zum vollendeten 20. Lebensjahr, wenn die Therapie unmittelbar der Eingliederung ins Erwerbsleben oder  der Behandlung von Geburtsgebrechen dient (Art. 12, 13 IVG). Der Kostensatz bei durch die IV finanzierte Abklärungen und Behandlung richtet sich nach dem Tarifvertrag und liegt bei CHF 35.50 pro Viertelstunde bzw. CHF 142.00 pro Stunde.

Honorar

Nach Schweizer Tarifempfehlungen FSP (Für Dienstleistungen ausserhalb des Grundversicherungs- Katalogs)

Mein Honorar richtet sich nach den Tarifempfehlungen der Föderation für Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP.

 

Einzel- oder Paartherapie à 60 Min. (inklusiv Vor- und Nachbereitung der Sitzung und Leistungen in Abwesenheit, wie z.B. E- Mail- Begleitung nach Bedarf zwischen den Terminen)  |   | 180.‑
Einzel- oder Paartherapie à 90 Min. (inklusiv Vor- und Nachbereitung der Sitzung und Leistungen in Abwesenheit, wie z.B. E- Mail- Begleitung nach Bedarf zwischen den Terminen) |   | 270.‑

 

Jugendliche und Studenten erhalten von mir einen reduzierten Tarif: 60 Min. für 142.- CHF resp. 90 Min. für 213.- CHF

 

Dieses Honorar betrifft alle Dienstleistungen, welche nicht durch die obligatorische Grundversicherung gedeckt werden.

Termine

Termine buchen und anfragen

Termine für Dienstleistungen können Sie wie folgt buchen oder anfragen:

Bitte Hinterlassen Sie im Falle eine Nachricht, wir werden uns so schnell uns möglich bei Ihnen zurück melden. 

Termine zu Randzeiten

Termine zu Randzeiten (17 bis 19 Uhr Werktags) oder auch ausserordentliche Termine (z.B. via Telefon) sind nach Absprache und Vereinbarung zu den normalen Konditionen möglich. Diese Angebot unterscheidet sich je nach behandelnden TherapeutenIn. 

Terminabsagen

Bitte informieren Sie uns - zu unseren Sprechzeiten-  mindestens 24 h vorher, wenn Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können. Sie sparen sich damit dessen private Berechnung von in der Regel 154.80 CHF für den ausgefallenen Termin.

 

"Die Investition in Psychotherapie und persönliche Entwicklung ist wie der Kauf eines wertvollen Vermögens - sie zahlt sich in Form von innerem Wachstum, gesteigerter Lebenszufriedenheit und seelischem Wohlbefinden aus." - Lisa Firestone

Quellenangabe:
Firestone, Lisa. "The Self under Siege: A Therapeutic Model for Differentiation." The Glendon Association, 2012.